Vintage Mode

Vintage Mode – retro Kleider | für Damen und Herren

40er Jahre Mode und ihre gesellschaftliche Bedeutung

Modetrends spiegeln immer die gesellschaftlichen und politischen Ereignisse in irgendeiner Form wider, wobei sie oft auch gezielt eine Gegenbewegung verursachen. Gerade in den vierziger Jahren wurde Mode für Frauen eine Ablenkung vom erdrückenden Alltag der Kriegszeit und zusätzlich sorgte ein neues Interesse an dem, was wir heute als Vintage Mode kennen, für ein fortbestehen der Wirtschaft. Vierzigerjahre Mode steht vor allem mit Praktikabilität und Wandlungsfähigkeit in Zusammenhang. Selbst ein 40er Jahre Kleid für die elegante Abendgarderobe wurde mit praktischem Hintergedanken und daher mit vor Kälte schützenden langen Ärmeln konzipiert. Die 40er Jahre Mode Männer zeichnete sich vor allem durch hochwertige Lederschuhe und elegante Hüte aus.

Vintage Sommerkleider und Blusen der Vierziger Jahre

In den vierziger Jahren wurde bei der Mode vor allem eine schmale Taille und die Hüfte betont neben breiteren Schnitten an den Schultern. Dieses dominante Erscheinungsbild passt auch zu der patriotischen Funktion von nationaler Mode, wie zum Beispiel den in Frankreich und Amerika vorherrschenden Modefarben blau, rot und weiß. Die meiste Kleidung 40er Jahre für Damen war elegant und feminin. Ein klassisches Vintage Mode  Outfit lässt sich zum Beispiel mit einer eleganten Bluse und einem Swing Skirt rekreieren. Tatsächlich standen auch der Mangel an Stoffen und Färbemitteln mit der Optik der Vintage Kleider in Zusammenhang. Durch begrenzte Färbemittel dominierten Braun, Blau Grau und Grün die Mode 40er Jahre neben gelegentlichen hellen Tönen mit floralem oder gestreiftem Muster.

40er Jahre Mode und Ihre Bedeutung für Frauen

Wenn wir von einem Rock oder Vintage Kleid Damen mit einem kürzeren Rocksaum reden, ist dabei immer die zeitliche Relation zu beachten. Was wir heute als einen kurzen Rock verstehen, war damals undenkbar. Auch kurze Retro Kleider wie die aus den vierziger Jahren gingen immer noch deutlich über das Knie. Selbst die häufig als skandalös kurz beschriebenen Vintage Kleider 20er Jahre waren lediglich kürzer als vorherige Modeerscheinungen und zeigten einen Teil der Wade. Junge Frauen übernahmen außerdem die in bequemer Fabrik-Arbeitskleidung vorkommenden langen Hosen, die neben ihrer Praktikabilität auch eine Alternative zu Strümpfen waren, deren Material ebenfalls knapp war.

Was 50er Jahre Style so besonders macht

Auch die 50 er Jahre Kleidung spiegelte deutlich die aktuellen Weltgeschehnisse wider. Nach dem Ende des Krieges sorgte das Wirtschaftswunder für den Wunsch nach ausgelassenem Leben und Feiern. Es wurde wieder wichtiger, seinen gesellschaftlichen Status zu etablieren. Das 50er Jahre Kleid mit ausladendem Petticoat ist vermutlich den Meisten bekannt. Tatsächlich wurden aber auch 50 er Jahre Kleider und Röcke mit Bleistift-Silhouette häufig getragen. Ein 50er Jahre Outfit Damen war oft extravagant mit der Betonung der weiblichen Kurven Dank ausgestellten Röcken und stark taillierten Blusen. Auch Stöckelschuhe mit Pfennigabsätzen und das Bustier gehörten zur 50er Jahre Mode. Zu den gefeierten Vintage Kleidung Marken zählte der damals zunächst unbekannte Christian Dior, der Retro Mode Ikonen wie Audrey Hepburn und Grace Kelly im edlen 50 er Jahre Kleid präsentierte.

Schauen Sie sich auch unseren Artikel zu den Goldenen 20ern an.

50er Jahre Outfits und Must-haves

Die Vintage Mode Herren 50er zeichnete sich durch im Alltag getragene Hüte und das elegante Perlonhemd aus. 50ger Jahre Mode wurde außerdem durch die Erfindung der Kunstseide revolutioniert. Romantische Vintage Mode mit Schwing Style Röcken stand im Gegensatz zu der populären Rock ’n‘ Roll Musik. Vintage Herrenmode aus dieser Zeit umfasste auch Lederjacken und Bluejeans in Röhrenschnitt, die durch den Weltstar Elvis bekannt wurden. Damals standen diese Vintage Kleider Herren im starken Kontrast zu der von Eleganz und Klasse  geprägten anderen Modetrends. Original 50er Jahre Kleidung war schon damals nicht günstig und wurde zur Vermittlung des finanziellen und sozialen Status verwendet. Dementsprechend ist auch das 50iger Jahre Kleid mit ausladendem Rock heute bekannt anstatt der praktischen Hosen für Damen aus den 40ern. Diese mit der Arbeiterklasse assoziierte Kleidung wurde von Frauen kaum mehr getragen.

 

Vintage Mode
Vintage Mode

Authentische Vintage Mode finden

Was man bei Retro Vintage Kleidung beobachten kann ist, dass sich bestimmte Modetrends bereits nach einigen Jahrzehnten wiederholen. Somit ist Vintage Mode Damen in einer abgewandelten Form meistens schnell wieder im Trend und es kann sich sogar lohnen, Vintage Klamotten aufzuheben, bis sie wieder in die Mode kommen. Alternativ finden Sie günstige Vintage Kleidung neben dem Kleiderschrank der Großeltern vor allem als Second Hand Kleidung. Während Vintage Marken Kleidung nur langsam an Wert verliert, ist Retro Mode Damen, die gerade kein Come-back feiert oft preiswert als Second Hand Kleidung erhältlich. Während Mode aus den Zweitausendern zwar noch keinen Retro Klamotten Damen Wert hat, ist trotzdem mittlerweile zu beobachten, wie Labels für Fast Fashion aus dieser Zeit inspirierte Kleidung neu produzieren.

Retro Klamotten vs. Vintage Kleidung

Genau genommen sind Retro Kleider Damen, also neu produzierte Klamotten, die von Vintage Klamotten Damen inspiriert sind, nicht authentisch und lediglich den beliebten Designs nachempfunden. Sie finden Vintage Kleidung Second Hand in speziellen Läden oder Vintage Kleidung online Shops. Aber auch in Shops für herkömmliche Secondhand Kleidung kann so manches 60er Jahre Kleid oder andere authentische Abendkleider Vintage gefunden werden, wenn man nur genügend Glück hat. Da Vintage Mode Herren generell weniger beliebt ist, als Kleider Vintage für Frauen, sollten Sie hier am besten direkt in spezialisierten Onlineshops nach Vintage Outfits Herren Ausschau halten. Herren Vintage Mode ist bei Weitem nicht so leicht als Klamotten Vintage Style zu erkennen, da oft nur kleine Details wie die Form der Schuhe oder der Schnitt von Jacketts verändert wurden.

Der Wandel von Herren Vintage Mode zu aktuellen Trends

Die wohl auffälligste Entwicklung von Herren Mode von früher bis heute ist, dass das Tragen von Hüten eine Seltenheit geworden ist. Seit den gesellschaftlichen und modischen Bewegungen der siebziger, sind schmucke Fedora Hüte und Panama Sonnenhüte kaum noch im Alltag zu sehen. Stattdessen ist auch hier mittlerweile Vintage Mode Herren 90er genau wie bei der Damen Mode im Vormarsch und produziert neben einer Popularität von Second Hand Kleidung auch eine große Menge an Fast Fashion. Diese imitiert zwar den Vintage Style, sorgt aber für neue Textilabfälle, obwohl mehr als genug abgelegte Mode in den Lagern von Second Hand und Online Second Hand Shops vorhanden ist.

Auch Interessant: Fair Trade Mode – Die Kleidung der Zukunft?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.