Gastartikel | Blogbeitrag bei einem Blogverzeichnis veröffentlichen

Gastartikel | Blogbeitrag bei einem Blogverzeichnis veröffentlichen

Wie ein Blogartikel ihrer Website weiterhilft | erfolgreich Bloggen

Wenn Sie Ihre Sichtbarkeit und Sichtbarkeit im Internet erhöhen möchten, können Sie Gastbeiträge als Werkzeug im Content-Marketing benutzen. Sie bringen sowohl Autoren als auch Verlegern viele Vorteile. Im Prinzip schreiben Sie als Besitzer eines eigenen Wp Blog einen Blogartikel für einen anderen SEO Blogger. Gastbeiträge sind eine großartige Möglichkeit, Leser durch ihren Artikel im Blogverzeichnis o.Ä. Leser für ihren eigenen Blog anzulocken. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

  • SEO wird verbessert
  • Man stellt sein können durch einen Blogbeitrag dar
  • Neue Leser werden angelockt
  • Mehr Besucher auf dem eigenen Blog

Durch interessante Blogs, welche eine große Leserschaft aufweisen kann man also indirekt erfolgreich bloggen für den eigenen Kanal.

Mehr Leser durch Blog Content Marketing und Blogverzeichnis oder Marketing Blog

Gastartikel können Ihnen und Ihrem Blog helfen, mehr Verkehr und Sichtbarkeit im Internet zu erlangen. Bei solchen Artikeln sollten Sie zunächst sicherstellen, dass sie sowohl als Gastautor als auch als eigener Blog geeignet sind. Natürlich muss auch der Blog oder die Website, auf der sich Ihr Artikel befindet, aus demselben Thema stammen. Wie bspw. ein Blog Fashion oder ein Marketing Blog, große Differenzen ergeben hier für die Leserschaft keinen Sinn.

Gastartikel geben Ihnen die Möglichkeit, sich und Ihren Blog zu empfehlen und sich in Ihrem Bereich einen Namen zu machen. Der Zweck des Gastartikels besteht darin, dem Leser auf der entsprechenden Seite des Gastartikels einen Mehrwert zu bieten und ihn zu seinem eigenen Leser zu machen. Ein weiterer positiver Effekt der Erstellung von Gastartikeln ist der Link direkt im Artikel oder im Autorenprofil Ihres Blogs. Somit erstellen Sie einen Backlink für ihren WP Blog.

Auf der einen Seite erhalten Sie Backlinks, die von Suchmaschinen wahrgenommen werden können, und auf der anderen Seite platzieren Sie den Link auf einer ähnlichen Seite wie Sie, sie stellen also die Verbindung zu ihrem Blog WordPress her. Dies wird die Möglichkeit von mehr Sichtbarkeit und Verkehr weiter erhöhen.

Andererseits können Sie im Content-Marketing viele Inhalte automatisch steuern und auf anderen Plattformen teilen und veröffentlichen. Als Erstes müssen die den richtigen Blog dazu finden, kontaktieren Sie den Besitzer, schreiben Sie einen Blogeintrag, der zum Thema passt, und empfehlen Sie sich als Gastautor. Somit erhalten Sie einen Eintrag in ein Blogverzeichnis für ihren Blogbeitrag.

Ab wann eignet man sich als Gastautor? Gastartikel und SEO Blogger

Sich selber Experte nennen können und einen gewissen Namen durch einen Blog WordPress zu haben klingt verführerisch, doch ab wann sollte man ein Gastautor werden um Blog Content Marketing zu betreiben? Oftmals liest man Texte, welche den Leser nicht überzeugen können und man kann dabei nicht vom erfolgreich bloggen sprechen. Dies liegt normalerweise daran, dass dieser Blogeintrag nicht von den Gastautoren selbst verfasst wurden oder die Autoren wenig oder keine Erfahrung in ihren Themenbereichen haben. Daher weckt solch ein Blogbeitrag normalerweise nicht das Interesse der Leser und wirken sich nicht positiv auf Ihre eigene Website aus. Der Blogartikel verfehlt also seine Wirkung.

Daher sollten Sie als Gastautor den Blogeintrag für das Blogverzeichnis immer selbst schreiben und wenn möglich eine bestimmte Erfahrungsbewertung besitzen. Ein Gastautor zu werden bedeutet nicht nur, die Sichtbarkeit Ihres Blogs oder Ihrer Website in Suchmaschinen zu verbessern, sondern auch Ihren Expertenstatus. Sie hoffen, Ihren Status als Gastautor zu stärken und zu verbessern. Das schaffen Sie nur durch einen guten Blogbeitrag für interessante Blogs.

Gastartikel | Blogbeitrag bei einem Blogverzeichnis veröffentlichen

Ein Gastartikel für den eigenen Blog? Entdeckt durchs Blogverzeichnis

Wer einen eigenen Blog besitzt, wird vermutlich irgendwann über ein Blogverzeichnis ebenfalls eine Anfrage bekommen zu einem Gastartikel. Doch sollte man das machen?

Normalerweise kann man sagen, dass Gastartikel eine Win-win-Situation sind. Da der Fragesteller neue kostenlose Inhalte für Sie erstellt hat, können Sie diese in Ihrem Blog veröffentlichen, sprich Sie haben einen neuen Blogeintrag für ihre Leser. All dies kostet Sie überhaupt kein Geld! Im Gegenzug kann er im Gastbeitrag einen Link zu seinem Blog setzen und auf sich und sein Blog aufmerksam machen. Als Blog-Inhaber haben Sie den Vorteil, dass Sie den Lesern verschiedene neue Inhalte zur Verfügung stellen können. Bieten Sie Ihnen durch neues Fachwissen abwechslungsreiche und wertschöpfende Autoren. Wenn die Zusammenarbeit erfolgreich ist, können Sie sogar weiterhin zusammenarbeiten. Somit erhalten Sie stets einen guten Blogartikel, ohne etwas dafür getan zu haben.

Für einen Blog-Inhaber, der eine Gastbeitragsanfrage erhält, ist es jedoch sehr wichtig, dass der Gastautor tatsächlich einen Mehrwert in seinem Gastbeitrag bietet und weiß, was er schreibt. Sie sollten auch darauf achten, welche Seite im Gastartikel verlinkt ist. Bevor Sie sich entscheiden, dem Artikel des Gastes zuzustimmen, sollten Sie einen ersten Eindruck vom Antragsteller erhalten.

Blogverzeichnis als Sprungrampe nutzen durch veröffentlichen eines Blogbeitrag | WP Blog 

Diejenigen, die Blogs betreiben, möchten normalerweise gelesen werden. Aber besonders zu Beginn ist es schwierig, Ihre Aufmerksamkeit zu erregen. Qualifizierte Suchmaschinenoptimierung hat sich beim Publikum einen Namen gemacht. Um an Relevanz zu gewinnen und eine höhere Position in den Suchergebnissen anzuzeigen, ist es beispielsweise wichtig, den eingehenden Verkehr zu erhöhen und mehr eingehende Links zu erhalten. Eine einfache Möglichkeit besteht darin, es in einem Blogverzeichnis zu veröffentlichen. Google bewertet eingehende Links normalerweise positiv, und Blogverzeichnisse sind eine gute Plattform für Leser, um interessante Blogs zu durchsuchen. Bitte abonnieren Sie jedoch keinen Katalog nach Belieben. Konzentrieren Sie sich stattdessen nur auf die Verzeichnisse, die für Sie relevant sind.

Natürlich möchten Sie nur in einem hochwertigen Blogverzeichnis aufgeführt werden. Lesen Sie zuerst die Teilnahmebedingungen jedes Verzeichnisses. Wenn Ihr Blog diese Anforderungen nicht erfüllt oder Sie die Teilnahmebedingungen nicht akzeptieren möchten, folgen Sie bitte nicht mehr dem entsprechenden Verzeichnis. Es gibt eine große Auswahl im Internet, bei der Sie allein entscheiden, welches Verzeichnis für Sie das richtige ist. Schauen Sie eventuell nach einem Verzeichnis, welches genau ihre Kategorie anbietet, somit treffen Sie zu 100 % die richtige Zielgruppe ihres Blogs.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.